Prachtfinken aus 3 Kontinenten
  Halbreifes und Grünes
 

Halbreife Sämereien

Es gibt zwei Möglichkeiten für die Verfütterung von halbreifen Sämereien.                            
1.Frisch gesammelte Sämereien    
2.Tiefgekühlte Sämereien        
                                                                                         
Zu 1. Was sind halbreife Sämereien, es sind Fruchtstände von diversen Grasarten oder eben Hirsearten. Welche halbreifen Sämereien kommen für uns in Betracht, am besten alle wie unter Ernährung beschrieben.Frische halbreife Sämereien werden am besten in den frühen Morgenstunden oder am späten Abend gesammelt, wenn die Sonne noch nicht oder nicht mehr so heiß ist.Die Fruchtstände mit den Samen werden am besten mit der Schere oder einem Messer von den Grashalmen abgeschnitten und in einem offenen Korb gelegt damit sie nicht schwitzen können und sich kein Wasser bildet, die so gesammelten Fruchtstände bzw. Sämereien können nun direkt so an die Vögel verfüttert werden oder eben für den Vorrat im Winter eingefroren werden.Dann müssen sie in Gefrierbeutel gut verpackt sofort tiefgekühlt werden.Dass man die Sämereien mindestens 300 m von der Straßen entfernt sammelt und da wo Hunde nicht so hinkommen, brauche ich glaube nicht zu erwähnen.Sollte jedoch dennoch etwas von den Sämereien übrig sein so kann man sie zu kleinen Bündeln zusammen binden und zum trocknen aufhängen.Die so getrockneten Bündel kann man dann im Winter in die Käfige oder Volieren hängen, die Vögel fressen die Samenkörner dann aus den Fruchtständen herraus und mit den Bündel spielen sie oder verbauen die Gräser sogar mit in ihren Nestern und polstern mit den feinen Gräsern ihre Nester aus.Die halbreife Hirse kann wie Grassamen eingefroren werden.        

Zu 2. Tiefgekühlte Sämereien kann man selber sammeln, eben wie oben schon bei den halbreifen Sämereien beschrieben.Was man bei der Verfütterung von tiefgekühlten halbreifen Sämereien beachten sollte, man taut nur so viel Sämereien auf wie zur Verfütterung für die Vögel benötigt, die Sämereien die wir auftauen legen wir am besten in kaltes Wasser so kann von den Pflanzen der eventuelle Wasserverlust durch das einfrosten wieder ausgeglichen werden.

Anbau von Hirse

Die Hirse für unsere Vögel kann man kaufen oder auch selber anbauen.Die Aussaat der Hirse sollte ja nach Jahreszeit so Ende April Anfang Mai liegen, je nach Wetter eben.Der Reihenabstand der Hirse sollte mindestens 30 cm sein, je weiter die Reihen und Pflanzen auseinander sind desto größer werden die Pflanzen und damit auch die Fruchtstände (Hirse-Kolben od. Rispen) Der Pflanzenabstand der Silberhirse sollte so ca.5-8 cm sein und die Saattiefe ca. 3 cm.

Grünfutter

An Grünfutter kann man z.B. Salatgurke, Vogelmiere oder Chicorèe füttern.
 
  Heute waren schon 1 Besucherhier !  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=